Geographie:
Die meisten Produzenten arbeiten fast ausschließlich regional in einem Umkreis, der mit akzeptablen Reisekosten abgedeckt werden kann. Oft arbeiten sie als Individuum. Solche Firmen sind für national oder international agierende Auftraggeber weniger attraktiv, weil für sie das Management mehrerer regionaler Produzenten gleichzeitig sehr aufwendig ist und zu qualitativen Unterschieden in den Regionen führt. Clipessence arbeitet mit seinem Netz von Videojournalisten und Fotografen
schon jetzt flächendeckend in Deutschland, aber auch in anderen Ländern.

Medien versus Internet:
Die klassische Medienindustrie steht vor ähnlichen Herausforderungen wie die Verlagsbranche. Viele der etablierten Produzenten haben Schwierigkeiten damit, sich den spezifischen Anforderungen der Produktion von Web-Content zu stellen. Clipessence ist personell und kulturell eine bewußte Symbiose zwischen der Internetkultur und der Medienbranche.

Produkt versus Projekt:
Die meisten Produzenten haben eine Projektorientierung. Jedes Video, jedes Fotoshooting ist ein Projekt. Solche Einzelprojekte sind aufwendig und daher teuer. Bei Firmenportraits fangen viele Produzenten erst ab 5.000€ pro Produktion an. Auftraggeber brauchen aber zunehmend günstige Videos und Fotos, die nur mit einer Produktorientierung erreichbar sind. Das Produkt, eine Serie, wird von Clipessence mit Ihnen definiert und dann im gleichen Format für alle Produktionen umgesetzt. Das macht die Website des Auftraggebers einheitlich im Erscheinungsbild. Dahinter steht dann eine konsequente Prozessorientierung mit ständiger Kostenoptimierung. Produzenten, die von einer Projektorientierung zu einer Produktorientierung kommen wollen, schaffen diese gewaltige Umorientierung auch kulturell in der Regel nicht. Clipessence hat von Anfang an einen konsequenten Produktansatz basierend auf den Erfahrungen seines Managements.

Volumenkompetenz:
Eine große Anzahl von gleichzeitigen Produktionen ist für jede Firma eine Herausforderung. Die Prozesse müssen klar verstanden sein, eine aufwendige IT-Prozessinfrastruktur muss vorhanden sein, um jedes Video und Foto zuverlässig und fehlerfrei mit hoher Qualität erstellen zu können. Dahin zu kommen braucht es mehrere Jahre. Ganz wenige Firmen sind dazu in der Lage. Aber nur mit einer solchen robusten Infrastruktur werden sie ein verlässlicher Lieferant sein. Bei Clipessence blicken wir auf 10 Jahre Erfahrung in diesem Bereich zurück und nutzen das System, das über die letzten 8 Jahre entstanden ist und mehr als 500 Produktionen pro Monat bereits problemlos gehandhabt hat.

EINIGE PRODUKTIONEN

Kreuzburger

INTERESSIERT?

Wir melden uns gerne bei Ihnen